Index Einwohner Listen Guide 
Registrieren
Aktueller InPlay-Zeitraum Willkommen, Fremder
Januar bis April 2021
Weihnachten und Co. mögen vorbei sein und die Tage wieder heller werden, aber der Winter hat gerade erst so richtig begonnen. Im Januar und Februar ist mit plötzlichen Schneefällen und Glatteis zu rechnen und auch im März kann es immer wieder zu unvorhersehbaren Wettereinbrüchen kommen. In Mourning Hill ist man schlechtes Wetter zum Glück gewohnt und auch wetterfestes Schuhwerk gibt es in Designerausgabe, sodass sich kein Hawthorneschüler um die Stiefel sorgen muss, während man an der öffentlichen High School womöglich froh ist, wenn die Sneaker nur trocknen müssen und nicht völlig auseinander fallen.


Mourning Hill, Oregon
Das "What Remains Of Innocence" ist ein Real-Life-RPG mit Mystery und Crime-Elementen, das sein L3S3V3-Rating voll ausschöpft, den Realismus mit Füßen tritt und sich mit den Bewohnern einer kleinen, beschaulichen Stadt an der Westküste der Vereinigten Staaten befasst. Der gute Ruf sämtlicher Bildungseinrichtungen eilt ihnen voraus, ihr Glanz überdeckt die düstere Vergangenheit des Ortes, der unter all dem Ruhm nur ein Ziel zu haben scheint: Das Schlechteste in seinen Einwohnern hervor zu bringen.
Kalender
Januar 2021
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Februar 2021
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
Maerz 2021
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


   
Shadow Over Tidewater
#1



Niemand weiß was sich in den zahllosen Höhlengängen unter Tidewaters steinernder Haut verbirgt. Niemand kennt die Geheimnisse, die in dem von Salzwasser ausgehöhlten Herzen schlafen. Und Niemand ahnt, dass sich in dieser Nacht etwas Lebendiges in der beengenden Schwärze windet.

Es sind nicht die Hawthorne Students, die das lästige Ratespiel des Fährmanns umgangen haben, indem sie ihr eigenes kleines Motorboot selbst durch die Wellen gelenkt haben und die jetzt den kurzen Sandstrand hinter sich lassen um sich zwischen die übrigen Gäste zu mischen.
Es ist nicht der Tätowierer am Höhleneingang, der denjenigen, die die Schatten in dieser kühlen Aprilnacht besonders deutlich spüren, zu einer Sigille under der Haut verhilft.
Es sind nicht die Mitglieder der Major Arcana, die sich zwischen ihren Gästen hindurchschlängeln und sie vergessen lassen, dass es irgendwann an der Zeit sein wird, diesen fremdartigen Ort wieder zu verlassen und in die Realität zurückzukehren.

Es sind die Wellen selbst, die leise gegen den Bug der Boote klatschen und sich den Strand Stück für Stück einverleiben, je weiter die Nacht voranschreitet.
Es ist der steil abfallende Höhleneingang, dessen glatter Steinboden noch das geringste Problem darstellt, wenn einem bewusst wird, dass niemals mehr als zwei Leute gleichzeitig durch den Spalt passen und es nur ein altersschwaches Seil gibt, um sich auf den Beinen zu halten.
Es sind die Drogen im Blut, die es unmöglich machen, sich daran zu erinnern, dass Monster nicht wirklich existieren, wenn man erst einmal mit ihnen zusammen in der Dunkelheit gefangen ist und das Wasser einem um die Beine leckt.

Und vielleicht, ganz vielleicht lauert dort tatsächlich etwas. Nein. Nicht etwas. Jemand.



Nach der Alridge Boys Homecoming Party im Februar ist es still geworden um Jericho Mulder und seine Anhängerschaft.
Nun aber, einen Monat nach H.P. Lovecrafts Geburtstag ist es wieder so weit. Der selbsternannte Magician ruft zur Party auf Tidewater Island auf. Oder eher in den wenig erforschten Höhlengängen direkt darunter.
Während die letzte Party ganz im Sinne des geschmacklosen Abfeierns eines Serienmörders stand, liegt der Fokus dieses Mal auf der Verehrung der Horrorgestalten eines toten Rassisten. Thematisch passende Kleidung ist willkommen, ein allzu fester Dresscode existiert allerdings nicht - außer dein Gesicht gefällt dem Fischmenschen am Eingang nicht, dann kannst du dich gleich wieder aufs Festland verpissen.

Abgesehen davon sind die Regeln wie immer nicht so genau. Sicherlich, in den Logbook-Posts des offiziellen Honey Trap-Accounts ist ein Passwort versteckt, aber der eigens engagierte Fährmann ist seiner Aufmachung zum Trotz auch nur ein Mensch und wenn man besonders lieb guckt oder ihm den ein oder anderen Deal vorschlägt lässt sich da sicherlich noch etwas drehen. Wenn man überhaupt auf seinen Service angewiesen ist, und nicht über ein eigenes Gefährt verfügt - denn vom Schwimmen ist auch bei ruhigem Seegang abzusehen. Wäre ja tragisch, wenn man die erste Wasserleiche des neuen Jahres wird.

Wasserleichentechnisch ist die Wettervorhersage allerdings allgemein recht positiv eingestellt. Im Sinne von: Es wird einige geben. Denn Planung hin oder her, man kann noch so schön die Gänge einen halben Monat vorher bei Tageslicht abgegangen sein - wenn man sich mehr mit den Gezeiten und weniger mit dem bestechen eines Tätowierers mit beginnendem Alkoholproblem beschäftigt hätte, hätte man das Phänomen der frühjährlichen Flut nicht so einfach bei Seite geschoben.
Wenn einem jetzt aber die Füße nass werden, dann ist es bereits zu spät. Und wenn das Meer den Höhleneingang erreicht hat und die Massenpanik den ersten Toten gefordert hat, dann wird einem klar: Jetzt bleibt nur noch ausharren. Bis das Wasser sich wieder zurückzieht oder einen endgültig erledigt.

Und ja. Es ist wirklich nur das Wasser. Und die Dunkelheit. Und die Kälte. Und die Höhlenwände, die mit jedem Atemzug näher zu kommen scheinen.

Where does madness leave off and reality begin?
THE SHADOW OVER INNSMOUTH; H.P. LOVECRAFT





























[Bild: jmdh6ybq.png]

[Bild: ps6u5wup.png]

[Bild: 4nmbq5yc.png]

[Bild: jguesiby.png]

[Bild: 3dpbvafi.png]

























The tense extremes of horror are lessening and I feel queerly drawn toward the unknown sea-deeps instead of fearing them... .
THE SHADOW OVER INNSMOUTH; H.P. LOVECRAFT




















Wer? Jeder Charakter mit der Möglichkeit, die Insel zu erreichen
Wo? Tidewater Island (mit Fokus auf die Höhlen)
Wann? 21. April 2021 / 22. April 2021
Was? Raveähnliche Party mit der Möglichkeit sich durchs
Drogenalphabet zu probieren, Tätowierungen auf Spendenbasis
abzugreifen und kläglich im eiskalten Meerwasser zu ertrinken,
weil irgendso ein panischer Hawthorne-Arsch einen vom Felsenvorsprung gekickt hat und sich dabei einbilden von Cthulhu in die Tiefe gezogen
zu werden

Würfelsystem / Hand des Schicksals wenn gewünscht (zum Beispiel Durchmischen der klassischen Gruppen im Aftermath der ursprünglichen Panik, wenn einzelne Charaktere im Höhlennetz verloren gehen, Finden alternativer Ausgänge oder eines alten Schmugglerverstecks etc.)



Gehe zu: